Wenn man sich entschließt sein Geld im Internet zu verdienen, gibt es einige Dinge, die zuerst zu erledigen sind. Dann gibt es auch noch einige Sachen, die sich empfehlen würden, um nicht unnötig Geld zu verschenken.

Hier mal eine – sicher nicht abschließende – Aufstellung wichtiger Dinge für einen angehenden Internet Marketer.

Gewerbeanmeldung

Wenn du im Internet dein Geld verdienst, musst du ein Gewerbe anmelden. Dies ist schnell beim örtlichen Gewerbeamt gemacht und kostet, je nach Gemeinde bis zu 60 Euro. Als Internet Marketer musst du nur deinen Personalausweis mit ins Gewerbeamt bringen.

Als Tätigkeit solltest du eine allgemeine Formulierung, wie zum Beispiel „Internet-Dienstleistungen“ angeben, um dich nicht unnötig auf bestimmte Dinge zu beschränken.

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

Sobald du ein Gewerbe angemeldet hast, wird auch das Finanzamt darüber informiert. Von dort wirst du nach kurzer Zeit einen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung bekommen. Diesen musst du innerhalb der gesetzten Frist ausgefüllt zurückschicken.

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung

Buchhaltung

Die Buchhaltung ist bestimmt das unbeliebteste Thema bei der Selbstständigkeit. Trotzdem ist es ein wichtiges Thema, mit dem man sich beschäftigen sollte. Natürlich kann man das alles an seinen Steuerberater, oder Buchhalter outsourcen. Aus eigener Erfahrung kann ich aber nur sagen, dass es gerade in der Anfangszeit, wenn noch nicht so viel Einnahmen hereinkommen, finanziell gesehen, besser ist, sich selbst mit diesem Thema zu beschäftigen.

Eine professionelle Software kann da schon sehr vieles erleichtern. Hier gibt es zum Beispiel ein professionelles Online-Rechnungs- und Buchhaltungsprogramm, dass du völlig unverbindlich und kostenlos 30 Tage testen* kannst.

günstige Krankenversicherung

Als Selbstständiger musst du auch selber deine Krankenversicherung bezahlen und hast aber auch die Möglichkeit dich privat zu versichern. Die Krankenversicherung kann ein ganz schönes Loch in deine Kasse reissen. Ein Grund mehr sich eine Krankenversicherung zu suchen, die gute Konditionen und einen niedrigen Beitrag bietet.

Die gesetzlichen Krankenversicherungen sind alle zum gleichen Tarif zu haben. Bessere Leistungen gibt es bei den privaten Krankenversicherungen. Unter bestimmten Umständen sind diese sogar, trotz ihrer besseren Leistungen günstiger als die gesetzlichen Krankenversicherungen. Also einfach mal vergleichen. Hier kannst du die beste private Krankenversicherung für deine persönliche Situation finden:

Vergleich von günstigen privaten Krankenversicherungen*

Berufsunfähigkeitsversicherung

Auch und gerade für Selbstständige ein nicht zu unterschätzendes Thema: Die Berufsunfähigkeitsversicherung. Ein Unfall ist schnell passiert und hinterher ist man vielleicht nicht mehr in der Lage für sein Geld zu arbeiten.

Hier eine Übersicht von günstigen Berufsunfähigkeitsversicherungen:

Berufsunfähigkeitsversicherungsvergleich*

Firmenversicherung

Du bist selbstständig? Was ist, wenn einem deiner Kunden durch deinen Fehler ein Schaden entsteht?

Mit einer Firmenversicherung kannst du Betriebsrisiken richtig absichern. Welche Versicherungen im Rahmen einer Firmenversicherung für dich und deine Firma sinnvoll sind, kannst du nur selber entscheiden.

Unverzichtbar ist für die meisten Selbstständigen zum Beispiel die Betriebshaftpflicht. Je nach Größe des Betriebes, oder nach Art der Tätigkeiten sind noch weitere Versicherungen sinnvoll.

Deshalb gibt es die Firmenversicherungen als Bausteinsystem. So kannst du die für dich passenden Teile individuell zusammenstellen und dadurch das optimale Versicherungspaket für deine Firma bekommen.

Hier kannst du kostenlos und unverbindlich Firmenversicherungen vergleichen:

Firmenversicherungsvergleich*